Alte Sportplatzumrandung in Eigenarbeit abgebaut

„Etwas einfacher vorgestellt hatten wir uns das Ganze schon, als wir in unserer letzten Versammlung übereinkamen, die letzten Reste der abgängingen Umrandung am Sportplatz in Bruchmühlen in Eigenarbeit zu entfernen. Genauso schweißtreibend war es, als wir hier vor genau 10 Jahren das erste Beachvolleyballfeld angelegt haben. Aber jetzt ist auch dieser letzte verrottete Schandfleck Vergangenheit“, zog Bernd Sacher, Vorsitzender des heimischen SPD-Ortsvereins, ein zufriedenes Fazit der Aktion. Gemeinsam mit weiteren Ortsvereinsmitgliedern wurden 11 teilweise schon gebrochene Betonpfähle und mehrere Meter verrostete Stangen entfernt. Problematisch war dabei weniger die Anzahl als vielmehr der nach langer Trockenheit betonharte Boden, der das Ausgraben erschwerte. Mit dem Bauhof hatte man vorher abgestimmt, dass dieser sich um die Entsorgung kümmern wird, wofür sich Sacher ausdrücklich bei der Gemeinde bedankte.

Das gesamte Areal am und um den Rasensportplatz an der Kilverstr. hat seit dem Jahr 2012 eine deutliche Aufwertung erfahren. „Treffpunkt für Generationen“ war Idee und Grundlage für die bessere Vernetzung von Kita, Parkplatz, Jugendtreff, Sportplatz, Bolzplatz, Skateranlage und Beachvolleyballfeld. Was noch fehlt ist die offenere und befestigte Anbindung der Heinrich-Heine-Straße sowie des im dortigen Wald liegenden Kinderspielplatzes.

„Bürgermeister Vortmeyer hat zugesagt, dass nach unserer Vorarbeit noch in diesem Jahr auch diese Maßnahme durch eine entsprechende Wegepflasterung umgesetzt wird“ wusste Bernd Sacher weiter zu berichten.

Foto:  (v.l.): Klaus Binnewitt, Thomas Imort, Bernd Sacher, Markus Barmeier

Bitte wählen gehen!

Am 14. Mai 2017 wird in NRW ein neuer Landtag gewählt.  Wir  wünschen uns, dass NRW antidemokratischen Kräften die „rote Karte“ zeigt.  Es ist keine Alternative „Alternativ“ zu wählen.

Weltweit kämpfen Menschen dafür frei zu wählen, dafür riskieren sie in einigen Ländern sogar ihr Leben. Wir in Deutschland haben die Wahl. Werfen sie ihr Recht zu wählen nicht weg.

Für uns tritt erneut Angela Lück  an. Mit ihr schicken wir eine erfahrene Frau ins Rennen. In vielen Jahren  Kommunalpolitik  und inzwischen 7 Jahren im Landtag konnte sie reichlich Erfahrung sammeln.  Wir sind überzeugt, dass sie die richtige Frau für uns in Düsseldorf ist.

Zum Abschluss des Wahlkampfes haben wir heute in Bruchmühlen und Schwenningdorf rote Rosen verteilt. Danke an Stefan Schwartze (MbB) für die Unterstützung

 

SPD Mittendrin

Am 28. April ist unsere Landtagsabgeordnete Angela Lück zu Gast bei uns. Wir laden zu einem SPD Mittendrin bei Heidbrink, Wiehenstraße 64, ein. Los geht’s um 17 Uhr.

Nutzen Sie die Möglichkeit mehr über die Arbeit im Düsseldorfer Landtag zu erfahren.

Angela Lück und Ihre Ratsmitglieder freuen sich auf einen interessanten Nachmittag.

Bratwurst und Getränke stehen bereit.

Rote Ostereier von der SPD Rödinghausen

Ostern in Rödinghausen, dass bedeutet rote Ostereier, verteilt von der Landtagsabgeordneten, dem Bürgermeister, dem Kreistagsmitglied und den Ratsmitgliedern.
Gestartet wurde um 7 Uhr in Rödinghausen  durch  Angela Lück, (MdL) unterstützt von Karsten Selent und Patrick Hoffmann
Um  8.30 Uhr ging’s weiter  in Bruchmühlen  mit Ulrich Büttke und Markus Barmeier.
Ab 8.45 Uhr verteilten  in Schwenningdorf  –  Ernst-Wilhelm Vortmeyer, Helmut Pörtner und Karin Menke
Wir sind immer da, nicht nur zu Wahlkampfzeiten!